Fußball, 1. Frauen, 18. Januar 2011

Die Mädchen gingen an ihre Leistungsgrenze

Starke Leistung der B-Juniorinnen bei der KHM
Trotz einer starken Leistung konnte man "nur" den 3. Tabellenplatz erreichen.

Trotz einer starken mannschaftlichen Leistung konnte die Mannschaft des TSV Neudorf-Bornstein "nur " einen 3. Tabellenplatz belegen.

Dieses "nur" wollen wir jedoch nicht negativ bewerten.Mit ein bisschen mehr Glück wäre hier sogar der 1. Tabellenplatz möglich gewesen.

Im 1. Spiel traf man auf die Mannschaft des 1.FC Schinkel. Trotz vieler guten Chancen mußte man sich mit einem 0:0 zufrieden geben. Der 1.FC Schinkel spielte das gesamte Turnier mit einer Betonabwehr. Sämtliche Spiele dieser Mannschaft endeten 0:0.

Im 2.Spiel traf man auf SG HSW 08 (Sehestedt/Holtsee).Durch ein dummes Tor mußte man sich in diesem Spiel mit 1:0 geschlagen geben. Spielerisch war man die gesamten 10 Minuten überlegen, konnte jedoch wiederum keinen zählbaren Erfolg verbuchen. Die Chancen wurden zu leichtfertig vergeben.

Das 3.Spiel ging ebenfalls unglücklich gegen SG Fleckeby/Haddeby mit 2:1 verloren. Durch ein Abspielfehler im Mittelfeld lag man schnell 1:0 zurück. Anni Pust schaffte jedoch postwendend den Ausgleich. In letzter Sekunde mußte man dann durch einen schönen Treffer das 2:1 hinnehmen. ( Bei nur einem Punktgewinn hätte man am Ende dank des besseren Torverhältnisses Platz 1 in der Tabelle belegt).

In der Pause zeigte sich schon ein wenig Aufgabe breit zu machen. Doch wer die Mannschaft kennt, weiß, dass dieses nicht ihr Stil ist, zumal man nun auf die beiden großen Favoriten des Turniers stieß.

Das Spiel gegen EMTV zeigte die Moral der Mannschaft. Dieses Spiel konnte man spielerisch ganz klar für sich gestalten. Anni Pust schoß nach 5 Minuten das 1:0. Sicher konnte man das Spiel nach Hause schaunkeln.

Im letzten Spiel stieß man auf SG Schwanden. Für Schwansen ging es noch um Platz 1. Nach 6 Minuten konnte Lisa Feindt zum viel umjubelten 1:0 einschießen.Die Halle stand kopf. Sämtliche Mannschaften (außer SG Schwansen) standen nun hinter unserer. Selbst einen Handelfmeter konnte unsere Torhüterin entschärfen.

Bewundernswert, wie alle Spielerinnen für diesen Sieg kämpften. Am Ende waren alle mit der gezeigten Leistung im Turnier zufrieden. Erschöpft begab man sich auf den Heimweg.

Einzelbewertung:

Nadin Schwarz: konnte vom ersten Spiel an überzeugen. Am Turnierende sprachen alle Trainer einstimmig von der besten Torhüterin des Turniers.Einige 100% Chancen wurden durch ihren Einsatz vereitelt.

Jana Portukat: Notgedrungen in die Abwehrreihe gesetzt, zeigte sie, was für eine Kämpferin sie ist. Ihre Gegenspielerinnen konnte sie nicht nur spielerisch sondern auch körperlich von unserem Tor fern halten. Ein tolle Leistung.

Johanna Fraas: Als Abwehrspielerin nicht zu übertreffen.Eine konstante, klasse Leistung über das ganze Turnier hiweg. Nicht nur draußen, sondern auch in der Halle eine Bank.

Lisa Feindt: im Mittelfeld schaffte sie die Freiräume durch einen starken Kampfgeist. Entlastete die Abwehr. Sie schaffte auch die nötige Luft, durch sicheres Ballhalten und kluge Pässe.

Lia Portukat: Unser Konditionswunder. Sie brachte teilweise die gegnerische Abwehr total durcheinander. Auch die Arbeit nach hinten klappte hervorragend. Leider blieb ihr ein Tor als krönender Abschluß versagt.

Anni Pust: Anni wirbelte vorne duch die Abwehrreihen. Konnte ihre Leistung mit 2 Toren krönen. Durch ihren Einsatz hatten die eigenen Abwehrkräfte genügend zeit, wieder Kräfte zu sammeln. Durch ihre Schnelligkeit ist sie immer Torgefährlich.

Mit dieser Leistung können wir zuversichtlich in die Zukunft blicken.

Tabelle:

  1. SG Fleckeby/Haddeby 8 Punkte
  1. EMTV 8 Punkte
  1. TSV Neudorf-Bornstein 7 Punkte
  1. SG Schwansen 5 Punkte
  1. 1.FC Schinkel 5 Punkte
  1. SG HSW 08 5 Punkte

Mehr zur 1. Frauen

Die Szene, die in der 1. Hz für Aufregung sorgte. Der Kontakt, der Kristin  Sassen zu Fall brachte, ist klar zu erkennen.
11. Nov. 21

SG Neudorf-Bornstein/Osdorf gewinnen auch gegen den TSV Kropp II

Gerade einmal zwei Wochen waren seit dem souveränen 9:0 Erfolg im Hinspiel gegen den TSV Kropp II vergangen, doch der Spielplan sah vor, dass …

Frauen Schleswig
2. Nov. 21

Frauen mit Kantersieg bei den Schleswig Damen

Auf dem Papier war es vor dem Anpfiff das Spitzenspiel des 8. Spieltages: Die verlustpunktfreien Schleswigerinnen gegen den Tabellendritten aus dem Dänischen Wohld. Und …

Kreispokal in Gettorf
3. Sept. 21

Kreispokalerfolg im Lokalderby

Unsere Damen setzten sich nach einem hart umkämpften Pokalspiel am Ende erfolgreich durch.