Fußball, 1. Herren, 19. Oktober 2021

Kurzes Zwischenfazit der Ligamannschaft zum aktuellen Saisonverlauf

Foto: Janine Bukowski Ligamannschaft beim Derby in Osdorf // Foto: ©Janine Bukowski
Nach nun neun absolvierten Spielen, also knapp mehr als einem drittel der Saison ist es Zeit für ein kleines Zwischenfazit von unserer Ligamannschaft.

Neun Spiele sind nun rum und unsere Ligamannschaft steht ungeschlagen mit 21 Punkten und 29:8 Toren auf dem ersten Platz. Das Ziel, erneut oben mitzuspielen, ist also vorerst erfüllt, allerdings weiß man auch ganz genau, dass man sich darauf nicht ausruhen kann und wird dies auch nicht tun.

Dennoch ist aktuell leider nicht alles so rosig wie es aussieht, denn in diesen neun Spielen gibt es leider nur sieben Spieler, die als Dauerbrenner alle Spiele machen konnten. Verletzungspech verfolgte uns die letzten Jahr schon immer, doch dieses Jahr scheint uns der Fußballgott extra Steine in den Weg legen zu wollen. Zu mehreren "kleineren" Verletzungen kommt der schwere Verlust unseres Abwehrtitans Tom durch ein Wadenbeinbruch, auch an dieser Stelle natürlich nochmal gute Besserung.

Aber nun zu den Spielen. Gleich im ersten Spiel war unsere Ligamannschaft auswärts beim SV Friedrichsort zu Gast und als man den Spielbericht las, fand man eine komplett neue Mannschaft vor, als man sie die letzten Jahre in Friedrichsort lesen durfte. Trotz dieser Ungewissheit konnte man sich am Ende mehr als verdient mit 0:3 durchsetzen. Die Tore schossen Janny Jäger, Marvin "Bomber" Bukowksi und Sebastian "Sese" Thiesen.

Im zweiten Spiel hatte man einen richtigen Brocken mit der SG Eckernförde/Fleckeby zu Gast und man wusste genau worauf man sich einstellen musste. Zu erst schienen wir dies auch gut zu machen und gingen verdient mit 2:0, erneut durch Sese und Janny, in die Halbzeit. Nach der Halbzeit luden wir den Gegner allerdings dazu ein, ins Spiel zurückzukommen, sodass man am Ende des Spiels mit einem 2:2 unentschieden zufrieden sein konnte.

Das dritte Spiel war das Derby zuhause gegen die Roten und was soll man sagen, Derbys spielt man in Neudorf nicht, Derbys gewinnt man in Neudorf. Am Ende des Tages 2:0 durch Felix "Ralle" Radloff und Sese. Mehr Worte muss man über dieses Spiel nicht verlieren und so kommen wir zum vierten Spieltag.

Der vierte Spieltag war gegen unseren Angstgegner der Vorsaison, UT auswärts auf dem Professor Peters Acker. Und der Name Acker ist hier auch wirklich Programm. Wir wussten, dass wir uns dort schwer tun werden und erfüllten die Erwartungen auch leider. Am Ende stand es 3:3, wobei man mit diesem Unentschieden eigentlich nicht zufrieden sein konnten. Egal, weiterhin ungeschlagen, Mund abputzen, weitermachen. Alle drei Tore schoss übrigens Sese.

Der fünfte Spieltag war erneut ein Heimspiel und diesmal hieß der Gegner Eckernförder SV. Hier war mal wieder eines unserer schöneren Spiele zu sehen. Zwei starke Mannschaften trennten sich am Ende mit einem knappen 2:1 Sieg für unsere Jungs und damit konnte man natürlich auch zufrieden sein. Richtige Antwort nach dem mäßigen Auftritt gegen UT. Die Tore schossen Sese und der Bomber.

Sechster Spieltag, MED SV auswärts, mal wieder ein Höllenplatz, schwacher Auftritt unsererseits und leider nur 2:2. Hier wäre mehr drin gewesen und erneut galt es nach diesem Spiel, Mund abputzen, weitermachen und im nächsten Spiel eine deutliche Leistungssteigerung. Dieses mal hieß der Doppeltorschütze zwar auch Thiesen, aber diesmal durfte Hendrik "Tippel" sich in die Liste eintragen.

Siebter Spieltag, Leistungssteigerung wurde gefordert und Leistungssteigerung wurde geliefert. Mit dem TSV Melsdorf hatte man den Tabellenzweiten zu Gast und ging also (durch den 3. Platz) das erste mal als vermeintlicher Underdog ins Spiel. Mit einer sensationellen Leistung konnte man am Ende, durch die Tore von Sese und zwei mal vom Bomber, mit 3:0 gewinnen. Starke Leistung!

Achter Spieltag, das nächste Derby. Auswärts in Osdorf gegen die SG Osdorf/Schinkel. Auch hier gibt es bis auf die Torschützen nicht viele Worte zu verlieren, außer dass man in Neudorf Derbys nur gewinnt und nicht bloß spielt. 8:0 durch fünf mal Sese und jeweils ein Tor von Ralle, Janny und dem Bomber, Glückwunsch zum zweiten Derbysieg.

Das neunte Spiel und vorerst letzte Spiel war erneut gegen den Surendorfer TS. Bereits aus dem Pokal wusste man, dass man Surendorf nicht auf die leichte Schulter nehmen kann und durch die Punkte, die man bei UT und bei MED liegen gelassen hat, war man hungrig die Tabellenführung zu verteidigen. Zu Surendorfs Leid verletzte sich deren bester Torschütze Nicolai Kirzeniewski gleich zu Beginn des Spiels, auch hier nochmal gute Besserung und ein schnelles Comeback. Du sollst unsere Konkurrenten am besten schnell wieder Ärgern, Junge. Durch eine starke Arbeitsleistung und am Ende der spielerischen Überlegenheit konnte man mit 4:0 die Tabellenführung verdient verteidigen. Die Tore schossen mal wieder zwei mal Sese und jeweils eins der Bomber und Tippel.

Zusammenfassend kann man durchaus sagen, dass man verdient an der Tabellenführung ist und auch die Heimstärke hier mit rein spielt, auch 8 Gegentore in 9 Spielen und der Fak, dass man immer noch ungeschlagen ist, sind gute Voraussetzungen dafür. Nichtsdestotrotz wissen wir aus der Vergangenheit, dass wir uns zu keinem Zeitpunkt der Saison ausruhen sollten und immer weiter für unser Ziel arbeiten müssen.

Das wars vorerst mit dem Zwischenfazit der Ligamannschaft.

In diesem Sinne,
NUR DER TSV!

Mehr zur 1. Herren

Vorrunde Surendorf
26. Juli 21

Erstes Kreispokal Vorrundenspiel 21/22

In einer umkämpften Pokalrunde konnte man sich am Ende durchaus verdient mit 1:4 gegen den Surendorfer TS durchsetzen und in die Zwischenrunde einziehen.

Erste Herren Team 2019-2020
12. Aug. 19

Toller Saisonstart für beide Herren-Mannschaften

Unsere 1. Herren gewinnt 5-1 in Sehestedt und ist Tabellenführer. Die 2. Herren schlägt mit toller Moral Bredenbek/Bovenau mit 4-2.