Fußball, 1. Herren, 16. August 2010

Eigentor von Matthias Kurth brachte die Wende.

Die Herren des TSV Neudorf-Bornstein haben im Derby beim Osdorfer SV 2 mit 3:1 verloren.

Das war schon eine recht unnötige Niederlage am ersten Spieltag. Das Team um Trainer Christian Lundius konnte einem schon recht Leid tun. Nicht das durch zahlreiche Ausfälle die Mannschaft eh schon geschwächt ins Spiel ging, so brachte ausgerechnet ein Eigentor von Matthias Kurth in der 73 Spielminute die Wende in dem Spiel.

In der ersten Halbzeit war der TSV leicht spielbestimmend und ging nach einem Kopfballtor durch Oliver Schöttle, nach Freistoss von Christian Lundius, völlig verdient in der 17 Minute in Führung. Das Spiel war weiterhin sehr ausgeglichen mit einigen kleineren Chancen durch beide Mannschaften.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte nun der Osdorfer SV den Druck, doch mit etwas Glück und viel Geschick konnten wir den knappen Vorsprung bis zur 73 Minute verteidigen. Leider unterlief dann Matthias Kurth ein völlig unnötiges Eigentor. Zuvor hatte der starke Torwart Sascha Schramm eine Großchance noch an die Latte gelenkt, wovon der Ball dann Matthias vor dem Fuß sprang und der diesen eiskalt ins eigene Tor versenkte. Nach dem Ausgleich drängten dann die Osdorfer auf den Siegtreffer, der Ihnen leider auch noch gelingen sollte. In der 80 und 88 Minute waren Sie schließlich noch zweimal erfolgreich und brachten uns somit die erste Saisonniederlage bei.

Zum Kader gehörten:

Sascha Schramm, Bernd Wohlgemuth, Matthias Kurth, Tobias Göpfert, Eike Nimtz, Oliver Schöttle, Tao Grunwald, Oliver Nimtz, Christian Baasch, Tobias Wüschem, Patrick Steen, Benjamin Haagen, Dennis Petersen (Huber), Uwe Rehder

Mehr zur 1. Herren

Ligamannschaft beim Derby in Osdorf // Foto: ©Janine Bukowski, Foto: Janine Bukowski
19. Okt. 21

Kurzes Zwischenfazit der Ligamannschaft zum aktuellen Saisonverlauf

Nach nun neun absolvierten Spielen, also knapp mehr als einem drittel der Saison ist es Zeit für ein kleines Zwischenfazit von unserer Ligamannschaft.

Vorrunde Surendorf
26. Juli 21

Erstes Kreispokal Vorrundenspiel 21/22

In einer umkämpften Pokalrunde konnte man sich am Ende durchaus verdient mit 1:4 gegen den Surendorfer TS durchsetzen und in die Zwischenrunde einziehen.