» Aktuelles » Billard » Favoritensterben beim 2. Billardturnier des TSV

Billard : TSV Masters 2018

Favoritensterben beim 2. Billardturnier des TSV

Das 2. Billardturnier bescherte uns zwischen den Feiertagen so manche Überraschung.

: TSV Masters 2018 Der Turniermodus der TSV Masters war so aufgebaut, dass jeder Teilnehmer mindestens drei Spiele machen konnte. Es war also auch möglich, mit ein oder zwwi Niederlagen ins Endspiel zu kommen.

Man konnte also ein schlechtes Spiel oder eine unglückliche Niederlage wieder ohne Probleme ausgleichen.

An dem Turnier nahmen 11 Spieler des TSV Neudorf-Bornstein teil. Gleich die ersten Runden brachten überraschende Ergebnisse, so mussten die als Mitfavoriten geltenden Jens v. Rauchhaupt, Arnolf Radloff und Martin Kühl schon in der Vorrunde die Segel streichen.

Am Ende standen mit David Taylor ( Vorjahressieger und großer Favorit auf die Titelverteidigung ), Georg Kuhl ( totaler Außenseiter ), Udo Jaksch ( ebenfalls totaler Außenseiter) und Dirk Radloff ( Mitfavorit ) im Halbfinale.

Die Halbfinalbegegnungen lauteten David Taylor gegen Georg Kuhl und Dirk Radloff gegen Udo Jaksch.Mußte man mit dem Sieg von David gegen Georg rechnen, so war der Sieg von Udo gegen Dirk doch schon etwas überraschend. Das Spiel um Platz 3 gewann dann Georg gegen Dirk.Das Endspiel konnte dann der große Favorit David für sich entscheiden. Er gewann damit verdienterweise zum 2. Mal die Vereinsmeisterschaft des TSV Neudorf-Bornstein.