» Aktuelles » Fussball » Team der 2. Frauenmannschaft verliert mit 2:3 in Kilia

Fussball : 2. Frauen verliert unverdient

Team der 2. Frauenmannschaft verliert mit 2:3 in Kilia

Stark ersatzgeschwächt spielte das Team unserer 2. Frauenmannschaft in Kilia und verlor völlig unverdient mit 2:3

Die letzten Berichte an dieser Stelle handelten immer von der 1. Frauenmannschaft, heute ist mal die 2. dran. Und das nicht ohne Grund, denn selten sah man ein so gutes Spiel unserer Reserve.
Insgesamt sind unsere Mädels vom Verletzungspech verfolgt. Nicht weniger als 6 Stammspielerinnen aus 1. und 2. Mannschaft sind verletzt und so mussten heute beide mit jeweils nur einer Auswechselspielerin auskommen. In der 2. war mit Annika sogar eine Spielerin auf der Bank, die eigentlich ins Bett gehört hätte. Wir zollen ihr Respekt dafür, dass sie sich trotzdem zur Verfügung stellte.
Die Vorzeichen standen also nicht so rosig. Trotzdem sah man bei unserer 2. ein gut aufgelegtes Team, welches Kilia von Beginn an den Schneid abkaufte. Das Problem war einzig die Chancenverwertung. Während Kilia aus 2 Chancen 2 Tore machte, wollte es unseren Mädels einfach nicht gelingen, den Ball über die Linie zu schieben. So lag man ziemlich schnell mit 0:2 hinten, obwohl sich Chancen ohne Ende ergaben.
Erst in der 44. Minute und direkt danach in der 45. Minute gelang es endlich, aus der spielerischen Überlegenheit auch was zählbares zu machen. Erst Julia und dann Eileen trafen zum hochverdienten Ausgleich kurz vor der Hälfte.
Die Überlegenheit blieb in der zweiten Halbzeit bestehen, wenn auch nicht in dem Ausmaße, wie in der ersten Hälfte. Man merkte den Spielerinnen den konstanten Sturmlauf an, die Kräfte ließen doch etwas nach. Man hatte weiterhin gute Chancen, konnte sie aber nicht verwerten. So kam es dann, wie es kommen musste und Kilia schoss sich mit einem Glückstreffer mit 3:2 in Front. Dabei blieb es dann auch. Trotz Kampfgeist und spielerischer Überlegenheit verlor man schließlich mit 3:2.
Mädels, lasst aber den Kopf nicht hängen. Wer das Spiel gesehen hat, weiß, das da ein Team heranreift, welches sicher noch einiges erreichen kann. Und wenn man bedenkt, dass heute bis auf Mandy und Cati alle anderen noch unter 18 waren, so wiegt die spielerische Klasse um so höher.
Nicht unerwähnt wollen wir hier lassen, dass parallel unsere 1. Mannschaft mit 6:0 in Borgstedt gewonnen hat. Nachdem 3 Punkte wegen des fehlenden Schiedsrichters beim TSV abgezogen wurden und der 1. Tabellenplatz in der Kreisliga weg war, haben ihn die Mädels heute zurückerobert. Auch wenn die schwersten Spiele noch kommen, und uns NieBar mit einem Spiel weniger auf den Fersen ist, bleibt unser Team in jedem Fall mit oben dran und gehört definitiv zu den Aufstiegskandidaten.