» Aktuelles » Fussball » Negativserie gegen SSV Holtsee II durchbrochen

Fussball : Spielbericht der zweiten Herrenmannschaft

Negativserie gegen SSV Holtsee II durchbrochen

Der SV Holtsee II ist für die zweite Herrenmannschaft des TSV Neudorf-Bornstein kein unbekannter Gegner. In den letzten drei Jahren trafen beide Mannschaften achtmal aufeinander. Alle Partien entschieden unsere Nachbarn für sich, mit zum Teil deutlichen Ergebnissen. Doch am vergangenen Sonntag konnte die Zwote des TSV endlich diese Negativserie durchbrechen.

: Spielbericht der zweiten Herrenmannschaft Eigentlich war die Zweite in der letzten Saison schon nah dran und musste sich in beiden Spielen gegen Holtsee II erst am Ende knapp geschlagen geben. Nun nach dem 3:0 Sieg in Neuberend zum Auftakt der Saison wollte das Team um Spielertrainer Tobias Keil unbedingt an diesen Erfolg anknüpfen und spielerisch sogar noch eine Schippe drauflegen. Kurzum: die Zwote war heiß auf drei Punkte und fest entschlossen die spielstarken Käsedörfler zu ärgern. Leider fielen einige Spieler aus. Die Ausfälle konnte die Mannschaft aber aufgrund ihres breiten Kaders kompensieren. Aus diesem Grund waren Spieler, Trainer und Betreuer schon vor dem Anpfiff sehr positiv gestimmt.

Das gute Stimmungsbild sollte allerdings in der 12. Minute einen Dämpfer erhalten als Mirco Lohmann, unser Goalgetter aus dem Neuberend-Spiel, verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste. Unbeirrt davon erspielten sich die Jungs immer wieder gute Chancen. In der 25. Spielminute war es dann soweit. 1:0 für den TSV. Der Torschütze war Neuzugang Maxi Rasmussen Rodriguez (Foto). Für Maxi war das Spiel übrigens auch eine Premiere als Mannschaftskapitän, weil Capitano Fabi bei der Ersten eingesetzt wurde. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit konnte man nochmal einige Chancen durch Metti und Maxi herausspielen. Durchaus zufrieden ging man mit einer verdienten 1:0 Führung in die Pause. Den Spielern war es richtig anzusehen: sie wollten diese drei Punkte unbedingt.

Entsprechend motiviert ging es also in die zweite Halbzeit. Aber auch Holtsee hatte sich nun einiges vorgenommen und drückte mächtig auf das Tor von TSV Keeper Marcel ohne jedoch wirklich zwingend gefährlich zu werden. In der 54. und 56. Spielminute mussten dann Jens und Maxi verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Für sie kamen Markus Frank, der eine Holtseer Vergangenheit hat und Luay Ibraheem, einer unserer Neuzugänge. Holtsee erhöhte in dieser Phase abermals den Druck. Doch alle Angriffe verpufften nach und nach, weil die Zwote weiterhin konzentriert mit Mann und Maus verteidigte. Und so nahm man Holtsee die Zeit von der Uhr. Am Ende hieß es 1:0 für den TSV Neudorf-Bornstein 2 und man hatte damit drei wichtige Punkte in einer noch jungen Saison eingefahren. Am kommenden Sonntag heißt es für die Zwote wieder 'Matchday' an der B76 in Neudorf. Diesmal gegen den TSV Bollinstedt Gam II. „Die Jungs sind richtig hungrig und haben gut trainiert. Sofern wir keine weiteren Ausfälle haben, ist für uns der dritte Dreier absolut drin“, sagt Trainer Tobi.